Fotoausstellung Industrielandschaft

Die Fotoausstellung „Industrielandschaft“ des Fotografen Jan Bosch setzt sich mit der künstlerischen Darstellung von Landschaften auseinander, die durch den Abbau von Rohstoffen und industrielle Nutzung erst geschaffen oder fundamental umgeformt wurden. Gezielt arbeitet er mit widersprüchlichen Assoziationen, die bei der Betrachtung romantischer Lichtstimmungen und weiträumiger Panoramalandschaften entstehen. Im Fokus der Fotografien steht nicht die Anlage als maschinelle Landschaft im Sinne der klassischen Industriefotografie, sondern qualmende Schlote, Kraftwerke oder Bergehalden als zentrale Landschaftselemente. 

Mit der bewussten Inszenierung von Schönheit werden Aufnahmen kreiert, die industrielle Orte als idyllisch oder abstrakt wirkende Landschaftsaufnahme in neuem Licht erscheinen lassen und so Raum für eine eigene Interpretation des Gesehenen schaffen. Gleichzeitig zeigt Jan Bosch auf seinen Bildern die Ästhetik großtechnischer Industrieanlagen, die massiven Veränderungen unserer Umwelt seit Beginn der Industrialisierung sowie den in vielen Regionen begonnenen Wandel zu einer naturnahen Nachnutzung.

Die Ausstellung umfasst 36 großformatige Aufnahmen präsentiert in Bilderrahmen von Halbe aus Kirchen an der Sieg.

Zeitraum: 9.2.2024 – 24.4.2024

Vernissage: 9.2.2024, 18:00 Uhr

Ort: Erwin-Piscator-Haus, Biegenstraße 15, 35037 Marburg