Der Schauspieler Karlheinz Schmitt des Hessischen Landestheater Marburg bei einer Aufführung des Monodram "Kindereien" von Raymond Cousse" in Marburg. © Jan Bosch

Kindereien

In »Kindereien« erzählt uns ein Junge vom Aufwachsen in einem Dorf nahe Paris. Die schauerliche Nachkriegsgesellschaft der Erwachsenen versteckt sich hinter einer Maske aus Prüderie und Pragmatismus.